Caritas. Nah. Am Nächsten.

„Caritas“ heißt übersetzt „christliche Nächstenliebe“. Das ist nicht nur unser Name, sondern unsere Haltung: Menschen helfen Menschen. 

Vom Lebensanfang bis Lebensabend. 

Wir helfen Menschen in jeglichen Lebensabschnitten:

Mit einer Beeinträchtigung/Behinderung zu leben und zu arbeiten ist nicht leicht. Deshalb sind wir als Caritas an Ihrer Seite.

Beratung und Begleitung, Prävention und Bildung, Förderung und Therapie für Kinder, Jugendliche, Familie und Erwachsene.

Nutzen Sie unsere Angebote zu Information und Beratung, Prävention und Bildung, Förderung und Therapie.

Hilfsbedürftig zu sein ist nicht leicht, ob im Alter oder in Krankheit. Deshalb sind wir als Caritas dann an Ihrer Seite.

Unser Hospizdienst Camino begleitet und pflegt schwerkranke und sterbende Menschen auf ihrem letzten Lebensweg sowie ihre Angehörigen.

Für Industrie und Handel sind unsere Werthmann-Werkstätten ein moderner und kompetenter Partner.

Zusammen stark.

3.000 Mitarbeitende, haupt- und ehrenamtlich, mehr als 70 Einrichtungen und Dienste, für jede Lebenslage, menschlich, fachlich, wirtschaftlich, in 7 Städten und seit 56 Jahren.

Mehr als 9.000 "Kunden" stehen bei unserer täglichen Arbeit im Mittelpunkt! Mit dieser Anzahl Menschen, die wir betreuen, leben wir im Kreis Olpe unsere Vision und unseren Anspruch von Nächstenliebe, d.h. "Nah. Am Nächsten." zu sein.

Weitere Informationen

Sei gut, Mensch! – Die Caritas-Kampagne 2020

Viele Menschen sind bereit, anderen Gutes zu tun. Sie übernehmen Verantwortung für den Nächsten und die Gemeinschaft, setzen sich für sie ein und helfen, wo Unterstützung benötigt wird. Statt Anerkennung erfahren einige von ihnen jedoch eine Diffamierung als "Gutmenschen". Dagegen setzt die Caritas mit ihrer Kampagne ein Zeichen.

Mehr Infos finden Sie hier!

Der Caritasverband wächst!

Nachfolgend finden Sie die Bautagebücher unserer Neu- sowie Umbauten.

Neubau Caritas-Zentrum Wenden

17.09.2020

Damit auch größere Fahrzeuge die Baustelle anfahren können, wird der Zufahrtsweg zwischen den Bestandgebäuden z. Zt. „tiefergelegt".

14.09.2020

Ein spannender Blick aus der Vogelperspektive auf das aktuelle Baugeschehen. Bild: T. Schwarz

10.09.2020

„Kampf der Giganten“ – Baukran „Wotan“ bekommt Konkurrenz durch einen mobilen Autokran.

10.09.2020

Der mobile Autokran wird eingesetzt, um die Stützmauer für den Hang zu errichten. Ein wichtiger Bestandteil der Bauphase, um das Abrutschen des Hangs zu verhindern.

10.09.2020

Beim Neubau des Caritas-Zentrums Wenden kommen derzeit zwei große mobile Autokrane zum Einsatz

27.08.2020

Der Blick ins Grüne von der Galerie vor der Kapelle.

21.08.2020

Die Außenwände der zukünftigen Kapelle stehen bereits.

18.08.2020

Die erste Etage wird sichtbar.

18.08.2020

Treppe ins Erdgeschoss.

18.08.2020

Die Geschossdecke für das Untergeschoss wird eingezogen.

18.08.2020

Talansicht.

18.08.2020

Treppe ins erste Obergeschoss.

15.07.2020

Unmittelbar neben dem St. Josefsheim wächst der Neubau Stockwerk für Stockwerk in die Höhe.

06.05.2020

Die feuerrote Betonpumpe versperrte heute die Zufahrt zu Haus 2 des St. Josefsheims. Das Sperren der Straße wurde gern in Kauf genommen. Bedeutet es doch das Erreichen eines weiteren Meilenstein.

24.04.2020

Jeden Tag ein Meilenstein: Die Wände der untersten Etage stehen nahezu komplett. Der Bau wächst rasant und die lange erwartenden Fortschritte sind täglich sichtbar. Jetzt erkannt man die Dimensionen, die das neue Zentrum Wenden haben wird.

24.04.2020

Jeden Tag ein Meilenstein: Die Wände der untersten Etage stehen nahezu komplett. Der Bau wächst rasant und die lange erwartenden Fortschritte sind täglich sichtbar. Jetzt erkannt man die Dimensionen, die das neue Zentrum haben wird.

09.04.2020

Das schöne Wetter und das „Feuerrote (Männer)-Spielmobil“ – im Fachargon auch „Betonpumpe“ genannt – arbeiten Hand in Hand! Ein weiterer Meilenstein ist erreicht und das Fundament gegossen. 

25.03.2020

Das Fundament wird gegossen Nach dem ohrenbetäubenden und nervenzehrenden Lärm der Felsbohrungen zur Gründung folgt jetzt die ruhigere Zeit des Betonierens. Weite Bereiche des Fundaments sind bereits errichtet. 

29.01.2020

Spektakulär war der Aufbau des riesigen Krans in der vergangenen Woche. Zwei Tage verbrachten die Spezialisten damit, den riesigen Kran mit dem 70 Meter weit reichenden Ausleger auf der Baustelle zu errichten.

19.12.2019

Die immensen Dimensionen der Baugrube verdeutlichen die Bauarbeiter, die an der Bewehrung der Wand arbeiten. Um das Gestein im Falle eines Rutsches aufzufangen, werden Netze zur Sicherheit über die steilen Wände gespannt.

12.12.2019

Auch bei erschwerten Wetterbedingungen gibt es in Wenden keinen Stillstand. Die Bagger und Tieflader verrichten beständig ihr Werk und die Baugrube wächst täglich sichtbar weiter.

05.12.2019

Ein weitere Meilenstein ist erreicht: Ein leistungsstarker Trafo für die zukünftige Versorgung des Neubaus wurde von Bigge-Energie installiert.

14.11.2019

"Was lange währt, wird endlich gut." Mit dem offiziellen Spatenstich wurde jetzt ein weiteres sichtbares Zeichen für das bislang größte Bauprojekt des Caritasverbandes Olpe gesetzt.

12.11.2019

Seit einigen Tagen ist schweres Gerät beim Aushub der Baugrube im Einsatz. Trotz regnerischer und kühler Witterung gehen die Arbeiten zügig voran.

26.09.2019

Letzte Räumungsarbeiten und der Abtransport des verbliebenen Bauschutts werden ausgeführt, um alles für den Aushub der großen Baugrube vorzubereiten.

07.08.2019

Rechtzeitig vor dem Großereignis "Wendener Kirmes" wurde das Bauschild für das neue Caritas-Zentrum Wenden errichtet.

12.06.2019

Das hinter einem leckeren Mittagessen, das im St. Josefsheim jeden Tag frisch zubereitet wird, hochkomplexe Technik steckt, zeigt dieser kleine Ausschnitt aus dem Küchenplan der neuen Küche.

12.03.2019

Bei frühlingshaftem, trockenen Wetter werden die letzten Steine der ehemaligen Kapelle abtransportiert.

28.02.2019

Ende Februar begann der Abriss der Kapelle. Das Gemäuer stand auf dem einzig möglichen Zufahrtsweg für die Baufahrzeuge und später für die Feuerwehr zum neuen Gebäudekomplex. Daher musst es bereits jetzt weichen.

12.10.2018

Im Gelände selbst ist noch nicht viel sichtbar, aber hinter den Kulissen tut sich etwas. Das neue Caritas-Zentrum als Architektur-Modell lässt die Dimensionen des Neubaus erahnen.

01.08.2018

Die provisorischen Parkplätze für Besucher für die Zeit des Baues sind fertig gestellt.

15.06.2018

Nur noch ein paar Balken und ein kleiner Steinhaufen sind vom alten Krewet-Haus übrig geblieben

20.04.2018

Vom alten Krewet-Haus ist mehr als die Hälfte abgerissen.

25.02.2018

Der Start: Der Abriss des Krewet-Hauses beginnt

Caritas-Zentrum Wenden

Das neue Caritas-Zentrum Wenden wächst und wächst...

Neubau Wohnhaus Am Cölschen Heck

Villa Neuhaus.

Eine alte Luftaufnahme der Villa Neuhaus.

Welschen Ennest

Eine alte Luftaufnahme von Welschen Ennest - Westdeutscher Luftfoto.

Villa Neuhaus

Die Villa Neuhaus zur Zeit der Baufertigstellung um 1900.

2018

Die Architektenpläne vermitteln einen ersten Eindruck von dem geplanten Bau. Besonders gut gelungen ist die Einbindung des Neubaus in Verbindung zur früheren Villa Neuhaus.

2018

Die Architektenpläne vermitteln einen ersten Eindruck von dem geplanten Bau. Besonders gut gelungen ist die Einbindung des Neubaus in Verbindung zur früheren Villa Neuhaus.

Die Stuckfassade der Villa

Die wunderschöne Stuckfassade der Villa steht unter Denkmalschutz.

Eingangstorbogen

Eingangstorbogen

2018

Dem Caritasverband für den Kreis Olpe bieten sich viele Möglichkeiten durch ein Gelände und Gebäude mit Potenzialen.

30.04.19 Spatenstich

Der Caritasverband Olpe realisiert mit dem focus-Wohnhaus ein lange geplantes Wohnangebot in der Gemeinde Kirchhundem. 

Derzeit wird die historische Villa innen rückgebaut, danach wird das Dach erneuert, in den nächsten Wochen beginnen die Ausschachtungsarbeiten für den Erweiterungsbau, der bis zum Jahresende im Rohbau mit Dach für den Innenausbau winterfest erreichtet sein wird. Viele Handwerksunternehmen unterstützen die Caritas und das Architektenteam Fleper bei der Umsetzung

Bauarbeiten

Die Bauarbeiten haben begonnen.

Gebäudestruktur

Die zukünftige Gebäudestruktur wird sichtbar.

30.10.2019 In der Pfarrer-Sauerwald-Straße geht es zügig voran:

30.10.2019 In der Pfarrer-Sauerwald-Straße geht es zügig voran: Sechs Monate nach der Grundsteinlegung sind die Rohbauarbeiten für das focus-Wohnhaus im Ortskern von Welschen Ennest abgeschlossen. Der Richtkranz schwebt über dem focus-Wohnhaus Am Cölschen Heck und es wurde mit vielen Gästen gefeiert.

Mit dem Abschluss des Rohbaus vor Wintereinbruch ist nun das nächste Etappenziel erreicht und der Innenausbau kann beginnen.

Die historische Villa Neuhaus, die um einen modernen Erweiterungsbau ergänzt wird, bietet ab kommendem Sommer den 24 Bewohnern inklusive Kurzzeitbetreuung sowie Tagesgästen ein neues Zuhause und abwechslungsreiche tagesstrukturierende Angebote. „Das Haus wird ein lebendiger Ort in der Mitte von Welschen Ennest werden. Unsere Bewohner sind hier mittendrin, und das ist gut und richtig so“, betonte Lothar Epe, Vorsitzender des Caritasrates, anlässlich des Richtfestes

Dezember 2019

Der Rohbau sieht noch etwas wild aus.

Bewohnerzimmer und Bäder

Langsam können die Bewohnerzimmer und die Bäder erkannt werden.

Neubau Ambulant Betreute Wohngemeinschaft Attendorn

Die ersten Wände

Die ersten Wände werden hochgezogen.

Erdgeschoss

Und weiter geht es mit dem Erdgeschoss.

"Corona-Richtfest"

"Corona-Richtfest" mit dem Projektteam des Caritas-Zentrum Attendorns, dem Bauunternehmer Sabisch, dem Architekten Hengstebeck sowie dem Zimmermann Knoche.

Innengestaltung

Einblick in die Innengestaltung.

Terasse

Hier entsteht ein tolle Terasse für die zuküftigen WG-Bewohner.

Die Tiefgarage

Die Tiefgarage verfügt über viele Parkplätze.

Küche und Gemeinschaftsraum.

Hier entsteht die Küche sowie der Gemeinschaftsraum.

Das Dach

Das Dach ist drauf und die Fenster sind eingebaut. 

Aktuelles

Stimmungsvolles Hofkonzert im St. Josefsheim

Alleinunterhalter Michael Lawen überraschte Bewohnende, Besuchende und Mitarbeitende des St. Josefsheims in der vergangenen Woche mit einem Hofkonzert.

Spendenscheck überreicht. proWIN GmbH übergibt 500 € an den Caritas-AufWind Kindergarten Meggen.

Lennestadt-Meggen. Große Freude im Caritas-AufWind Kindergarten Meggen: die proWIN GmbH war vor kurzem zu Gast in der Einrichtung und überreichte dabei einen Spendenscheck über 500 €. Der Kindergarten betreut momentan pädagogisch und therapeutisch 19 Kinder mit heilpädagogischem Förderbedarf und 22 Kinder im Regelbereich.

Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr begeistert bei Hofkonzert

Unter Leitung von Dirigent Ewald Metzger erfreute der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wenden die Bewohnenden des St. Josefsheims mit einem Hofkonzert. Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie war es dem Musikzug möglich, in voller Besetzung anzutreten. Sehr zur Begeisterung der Bewohnenden, Angehörigen und Mitarbeitenden konnten allseits beliebte Stücke wie „Preußens Gloria“ oder „Auf der Vogelwiese“ dargeboten werden.

Caritasverband Olpe setzt geringe ökologische Fußabdrücke

Unsere Heimat gestalten – und das nachhaltig! Ein klarer Appell an Wirtschaft und Politik, den der Caritasverband Olpe anlässlich der bevorstehenden Kommunalwahl an die Öffentlichkeit richtet. Ein Mehr an Mut und Handlungsbereitschaft sei erforderlich, um unser Leben nachhaltiger auszurichten und klimafreundlicher zu gestalten.

Unlängst hat der kreisweit tätige Verband die Förderung einer nachhaltigen ökologischen Unternehmenspolitik bei seinen Einrichtungen und Diensten in seinen strategischen Zielen verankert.